Suche
Handwerkskammer Dortmund
 

Herzlich Willkommen bei der Handwerkskammer Dortmund

Demografischer Wandel im Handwerk

- die Zukunft Ihres Unternehmens aktiv gestalten: Kundengewinnung "50plus" und Fachkräfte sichern / Arbeiten bis 67

 

Die Geburtenrate sinkt, die Lebenserwartung steigt - Deutschland wird älter. Der Begriff "Demografischer Wandel" ist in aller Munde. Diese Entwicklung stellt auch Sie als Handwerksunternehmen vor völlig neue Herausforderungen:

 

Kundengewinnung "50plus"

Die Kundengruppe der über 50-jährigen (auch "50plus" genannt) ist die am stärksten wachsende und zudem die finanziell stärkste Kundengruppe in Deutschland. So verfügen die über 50-jährigen bereits heute über 46 Prozent der Kaufkraft. Gerade die älteren Kunden sind interessiert an hochqualitativen, maßgefertigten Produkten, individueller Beratung, gutem Service und Komfortleistungen.

Die Marktchancen bei dieser Kundengruppe sind für Ihr Handwerksunternehmen enorm groß. Aber nur dann, wenn Sie sich verstärkt den älteren Kunden zuwenden. Ihre Produktpalette, Ihren Service und das Marketing an die Wünsche, die Bedürfnisse und das Verhalten dieser Kundengruppe anpassen.

 

Fachkräfte sichern / Arbeiten bis 67

Betriebsinhaber beklagen schon heute Nachwuchsprobleme und Fachkräftemangel. Auch die eigenen, guten Mitarbeiter/innen werden älter und die Rente mit 67 Jahren ist eingeführt. Eine wichtige Herausforderung besteht also darin, zusammen mit Ihren Mitarbeiter/innen kreativ zu sein und alles dafür zu tun, um "Gut arbeiten bis 67" zu ermöglichen - für die Zukunft des Unternehmens und für eine auskömmliche Rente der Mitarbeiter/innen. Es gilt etwa zu prüfen, ob es im Unternehmen neue, körperlich entlastende Einsatzfelder für ältere Mitarbeiter/innen gibt (z.B. Kundenberatung "50plus", Baustellenkoordination, verstärkter Einsatz bei Kleinreparaturen, Fuhrparktbetreuung etc.), welche Maßnahmen zur Gesundheitsförderung aller Mitarbeiter/innen mit Steuerfreibetrag sinnvoll sind, welche Beschäftigungsperspektiven trotz Krankheit (betriebliches Eingliederungsmanagement) bestehen und welcher Einsatz neuer Technik die Weiterarbeit von Älteren ermöglicht und auch auf die jüngeren Mitarbeiter/innen körperlich entlastend und damit präventiv wirken. 

Wenn Sie sich den eigenen Nachwuchs vorausschauend sichern möchten, bietet die Handwerkskammer Dortmund auch hier vielfältige beraterische Unterstützung, u. a. in Form von: Ausbildungsstellenvermittlung, Tipps und Checklisten für das Auswahl- und Einstellungsverfahren von Auszubildenden sowie Unterstützung bei Ausbildungsproblemen.

 

Das Beraterteam der Handwerkskammer Dortmund steht Ihnen als Impulsgeber und unabhängiger fachlicher Begleiter in einem fachübergreifenden Netzwerk zur Verfügung! Die Berater/innen können bei der Ausarbeitung eines betriebsindividuellen Zukunftskonzeptes Impulse geben, auf individuelle Fördermöglichkeiten und Qualifizierungsmöglichkeiten hinweisen sowie bei Bedarf eine wichtige Lotsenfunktion zu regionalen Netzwerken (Rentenversicherung, Krankenkassen, Berufsgenossenschaften etc.) übernehmen.

 

Kontakt:

Angelika Klimaszewski B.A.

Tel.: 0231 5493-415

Fax: 0231 5493-425

E-Mail: angelika.klimaszewski@hwk-do.de

Service im Überblick
DHB informiert mit seiner Gesamtauflage von über 295.000 Exemplaren nahezu jeden dritten Handwerks- betrieb in Deutschland.

© Handwerkskammer Dortmund